Für glückliche Tiere! MeinKonto Neukunde / Anmelden

Schermaschinen

Zurück zur Übersicht

Kann ich mit meiner Rinderschermaschine Schafe scheren?

Sie benötigen für die Schafschur einen anderen Scherkopf und andere Schermesser als für die Rinderschur. Bei folgenden Schermaschinen können Sie den Scherkopf wechseln: Kombi SR/RS 250 sowie Super 3000 bzw. Standart 3000.

Warum muss ich die Schermesser / den Scherkopf ölen?

Richtiges Ölen sorgt für optimale Schurergebnisse und eine optimale Leistung der Schermaschine. Öl in Abständen von 10 Minuten auf und zwischen die Schermesser laufen lassen. Öl auf die Gleitschiene des Untermessers und in den Ölverteilerkanal des Scherkopfes geben (Wichtig für den Exzenter und Bundlager).

Nur Lister-Spezial-Schermaschinenöl verwenden, andere Öle, wie Nähmaschinenöl,  sind zu dünnflüssig und verhindern die Schmierung.

Die genau beschriebene, Schermaschinen-bezogene Vorgehensweise entnehmen Sie bitte der entsprechenden Bedienungsanleitung Ihrer Maschine.

Welche Schermesser nehme ich bei Cushing-Syndrom?

Um bei dem stark verfilzten Fell beim Cushing-Syndrom ein gutes Scherergebnis zu erzielen, empfiehlt es sich ein grobes Messer zu nehmen wie das LI 107 oder das A 7.

Wie viele Tiere kann ich mit einem Satz Messer scheren?

Sie können mit einem frisch geschliffenen Messersatz, je nach Fellbeschaffenheit und Verschmutzungsgrad des Fells, ca. 10 Tiere scheren.

Wie oft kann ich meine Schermesser nachschleifen lassen?

Bis zu 10-mal können Ihre Messer geschliffen werden, je nach Zustand des Messers.

Schon nach kurzer Schurzeit wird der Scherkopf / die Maschine heiß. Was mache ich falsch?

Als mögliche Ursache kommen fehlende Schmierung, falsches Öl, zu starker Messerdruck oder ein verstopfter Luftfilter in Frage. Bitte prüfen Sie die Maschine auf diese Ursachen.

Weitere Problemlösungen entnehmen Sie bitte der bedienungsanleitung der entsprechenden Maschine.